Auflösung einer GmbH

Haben Sie schon eine Fortbestehensprognose erstellen lassen?

Ist die Auflösung einer GmbH die endgültige Lösung, wenn sich die Gesellschaft in der Krise befindet? Haben Sie schon daran gedacht zunächst eine Fortbestehensprognose erstellen zu lassen, bevor Sie sich mit dem Gedanken an die Auflösung einer GmbH beschäftigen?

Wir haben Ihnen kurz und kompakt alles Wissenswertes zum Thema „Auflösung einer GmbH“ zusammengestellt.

Nutzen Sie unser kostenloses Erstgespräch und rufen Sie unsere Überschuldungs- und Insolvenzexperten an, die Sie gerne persönlich beraten.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen

Telefon 030-644 74 723

oder senden Sie uns einfach eine eMail an info@fortfuehrungsprognose24.de

Gründe für die Auflösung einer GmbH

GmbH Abwicklung innerhalb der gesetzlichen Vorgaben

Die Auflösung einer GmbH hat in der Regel das Ziel den Geschäftsführer vor Haftungsrisiken zu schützen, über die sich viele Geschäftsführer vor der Krise gar nicht richtig bewusst sind. Unterschieden wird zwischen der Innenhaftung und Außenhaftung, der Durchgriffshaftung und der Gefahr der Insolvenzverschleppung. Die Auflösung einer GmbH erfolgt in der Regel durch die Übernahme einer Auffanggesellschaft, die dann über alle weiteren Schritte entscheidet. Sobald die Übernahme notariell abgeschlossen ist, ist der alte Geschäftsführer vollständig aus der Haftung entlassen.

Gründe, die Fortbestehensprognose erstellen zu lassen

Bei positiver Fortbestehensprognose entfällt die Insolvenzantragspflicht

Befindet sich Ihre GmbH in einer Krise, sollten Sie zuerst eine Fortbestehensprognose erstellen lassen. Die Fortbestehensprognose zeigt ganz klar und rechtssicher, ob eine Sanierung möglich ist oder ob Sie unter die Insolvenzantragspflicht fallen.

Bei einer positiven Fortbestehensprognose entfällt die Insolvenzantragspflicht und Sie sind rechtlich auf der sicheren Seite, sollte Ihre GmbH zu einem späteren Zeitpunkt doch noch Insolvenz anmelden müssen.

Fällt die Fortbestehensprognose negativ aus, tritt automatisch die Insolvenzantragspflicht in Kraft. Dann steht wieder die Überlegung der Auflösung einer GmbH im Raum.

Auflösung einer GmbH – unser Service für Sie

Leistungen unserer Überschuldungs- und Insolvenzberatung

Unsere Überschuldungs- und Insolvenzberatung bietet Ihnen die Erstellung der Fortbestehensprognose. Mit unserem Netzwerk aus Überschuldungsexperten, Insolvenzberatern und Unternehmensberatern begleiten wir Sie nach einer positiven Fortbestehensprognose und erarbeiten den Sanierungsplan, bzw. das Sanierungskonzept.

Sollte die Fortbestehensprognose negativ ausfallen, können wir gemeinsam überlegen und analysieren, ob die Auflösung der GmbH für Sie in Frage kommt und der richtige Weg ist. Entscheiden Sie sich für die GmbH Auflösung, bieten wir Ihnen Möglichkeiten die Auflösung zu übernehmen.

Vorteile Auflösung einer GmbH

Full-Service-Leistungen

Die Auflösung Ihrer krisenbehafteten GmbH ist Ihre Chance auf einen unbelasteten Neuanfang. Sie werden ohne negative Bonität und Reputation aus Ihrer GmbH entlassen. Sie müssen keine persönliche Haftung befürchten und können Ihre Zukunft wieder positiv planen. Retten Sie Ihren guten Ruf und starten Sie nach der Auflösung Ihrer GmbH einfach wieder durch.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen

Telefon 030-644 74 723

oder senden Sie uns einfach eine eMail an info@fortfuehrungsprognose24.de