Positive Fortführungsprognose IDW

Sanierungskonzept – Geht es weiter?

Positive Fortführungsprognose IDW – Geht es mit einem Sanierungskonzept weiter und wenn ja, wie geht es weiter? Eine Krise des Unternehmens muss nicht zwingend das Aus bedeuten, wie die positive Fortführungsprognose zeigt. Aber die Anforderungen des IDW sind hoch und sind sie auch machbar?

Wir geben Ihnen kurz und kompakt Antworten zum Thema „positive Fortführungsprognose IDW“.

Gerne können Sie sich persönlich beraten lassen. Rufen Sie unsere Experten an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen

Telefon 030-644 74 723

oder senden Sie uns einfach eine eMail an info@fortfuehrungsprognose24.de

Positive Fortführungsprognose IDW

Neutralisierung einer Überschuldung

Im Rahmen des Finanzmarktstabilisierungsgesetzes (FMStG) wurde die Definition der Überschuldung im Rahmen der Vorgabe der Insolvenzordnung angepasst. Der Gesetzgeber ging im Rahmen der Änderung davon aus, dass eine Gesellschaft nicht mehr überschuldet ist, wenn entweder das Vermögen die Schulden deckt oder eine positive Fortführungsprognose vorliegt.

Damit bekamen überschuldete Gesellschaften die Möglichkeit im Rahmen eines Sanierungskonzeptes die Gesellschaft weiterzuführen. Hinzu kam mit Inkrafttreten des FMStG, dass die positive Fortführungsprognose den Beinamen „Entlastungszertifikat“. Dieser Beiname entstand aus der Tatsache, dass sich das Haftungsrisiko und der Tatbestand der Insolvenzverschleppung für Geschäftsführer und Vorstände wesentlich verringerte.

Positive Fortführungsprognose IDW: Das Stufenkonzept des IDW

Stufe 1 und 2 des IDW Konzeptes

Der IDW sieht ein 2-Stufen-Konzept vor. In Stufe sollen Maßnahmen zur Sicherung der Fortführungsfähigkeit des Unternehmens getroffen werden. Diese Maßnahmen beinhalten die Prüfung der Zahlungsunfähigkeit, der drohenden Zahlungsunfähigkeit sowie operative Sofortmaßnahmen zum Erhalt des Unternehmens.

Stufe 2 sieht vor, dass ein Sanierungskonzept erstellt und umgesetzt wird, dass die nachhaltige Wettbewerbs- und Renditefähigkeit sichert. Im Vordergrund stehen dabei die strategischen und leistungswirtschaftlichen Maßnahmen.

Es findet also sowohl eine Rückschau, eine IST-Analyse als auch eine Zukunftsplanung statt.

Ihre GmbH in der Krise?

Unsere Überschuldungs- und Insolvenzexperten helfen!

Ihrer GmbH droht die Überschuldung und Sie möchten / müssen eine Fortführungsprognose erstellen lassen? Wenden Sie sich an unsere Überschuldungs- und Insolvenzexperten, die Ihnen eine Fortführungsprognose nach IDW Standard erstellen. Neben dieser Leistung beraten und unterstützen wir Sie auch in allen weiteren Fragen und Belangen, die sich stellen, wenn sich die Gesellschaft in der Krise befindet.

Wir haben uns auf die Beratung und Begleitung von krisenbehafteten Unternehmen spezialisiert und erstellen qualifizierte Fortführungsprognosen nach IDW S6 Standard. Außerdem können wir Unternehmen mittels Insolvenzverfahren sanieren. Ist eine Sanierung nicht mehr möglich, schauen wir gemeinsam in Ihre berufliche Zukunft und begleiten Sie als Unternehmensberater.

Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung. Unser Beraterteam steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen

Telefon 030-644 74 723

oder senden Sie uns einfach eine eMail an info@fortfuehrungsprognose24.de